Text Size

facebook

 

   

 

 

 

 

Forum 2013: Lernen sichtbar machen – J. Hatties Empfehlungen für erfolgreichen Unterricht

Am Freitag, den 06. September 2013 findet von 9:30 – 13.00 Uhr im Bürgerhaus Gladbeck-Ost, Bülser Straße 172, 45966 Gladbeck das diesjährige Diskussionsforum des Landesverbands statt. Alle Mitglieder und interessierte Schulpsychologinnen und Schulosychologen sind herzlich eingeladen. Im Anschluss an das Forum findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Verbands statt.

Auf diesem Forum wollen wir uns mit der vielbeachteten Hattie-Studie „Visible Learning, What works best in School?“ auseinandersetzen. Die Studie des Neuseeländers Hattie, der als der z.Zt vielleicht wichtigste Bildungsforscher gilt, hat in aller Welt enormes  Aufsehen erregt. So auch in Deutschland, ja auch in der deutschen Schulpsychologie. Das Besondere dieser Studie ist es, dass sie über 50000 Studien in 800 Metastudien  im englischsprachigen Raum zusammenfasst. Hattie kommt in seiner ca. 15 Jahre dauernden Analyse zu zentralen Aussagen über die Wirksamkeit von Unterrichts- und Schulmerkmalen.

Der Erziehungswissenschaftler Professor Terhart von der Uni Münster, Leiter der Abteilung Schulpädagogik, Schul- und Unterrichtsforschung, wird mit uns Fragen bearbeiten.

Gültigkeitsbereich der Studie und Übertragbarkeit, aber vor allem wie können Schulpsychologinnen und Schulpsychologen die Ergebnisse für die Arbeit mit Lehrkräften nutzen, z.B. in Fragen des Classroom Managements? 

Was hat die Studie mit Inklusion zu tun? und wie kommt es auf die Lehrkraft an? Wo ist die Studie bei der Begleitung von Schulentwicklungsprozessen hilfreich?

Unter Terminen finden Sie ein Anmeldeformular, das uns die Planung erleichtert.