Text Size

facebook

 

   

 

 

 

 

Schulpsychologische Expertise findet Beachtung der DGSv, dem Spitzenverband der Supervisions- und Coachingbranche

Mit ihrer Abschlussarbeit für die Ausbildung zur* Supervisor*in beim Institut für Analytische Supervision in Düsseldorf gewinnt unser Vorstandsmitglied Annette Greiner (gemeinsam mit einer weiteren Absolventin der Hochschule Kempten) den erstmals verliehenen Förderpreis der DGSv, dem Spitzenverband der Supervisions- und Coachingbranche. Dieser Förderpreis zeichnet besonders relevante, theoretisch fundierte und innovative Arbeiten von Weiterbildungsabsolventen aus.

In der Abschlussarbeit reflektiert sie über ihre Erfahrungen in der schulpsychologischen Beratungsarbeit in Schulen im Kontext der Inklusion, beleuchtet insbesondere das Thema „Abwehrprozesse in der schulischen Inklusion“ und zieht Schlussfolgerungen, was Supervision in Schule zur professionellen Weiterentwicklung leisten kann. Die Arbeit verdeutlicht die Notwendigkeit von Supervision in Schule und verdeutlicht auch, dass Schulpsycholog*innen durch solche Angebote wertvolle Impulse für die Professionalisierung von Schule leisten können.