Text Size

facebook

 

   

 

 

 

 

Aktueller Inhalt

Essener Schulpsychologin Margit Rüter-Hüsgen gewinnt den Förderpreis Lerntherapie 2017

Unser Landesverbandsmitglied Margit Rüter-Hüsgen hat in Bochum Psychologie studiert und anschließend berufsbegleitend den Masterstudiengang "integrative Lerntherapie" an der Technischen Universität Chemnitz absolviert. Mit ihrer Masterarbeit zum Thema

„Erarbeitung von Leitlinien für die Prävention und Reduktion von Angst im Kontext der integrativen Lerntherapie“

hat sie den Förderpreis Lerntherapie 2017, gewonnen, ...

Weiterlesen: Essener Schulpsychologin Margit Rüter-Hüsgen gewinnt den Förderpreis Lerntherapie 2017

Anhörung im Schulausschuss des NRW Landtags

Am 13.04.2016 fand im Ausschusses für Schule und Weiterbildung eine Sachverständigen Anhörung zum Antrag „Gelingende Integration von Flüchtlingen. Ein Integrationsplan für NRW“ der Fraktion der SPD und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowie zu einem Änderungsantrag der PIRATEN-Fraktion  auf der Grundlage eines Fragenkatalogs statt. Die Anträge sind im einzelnen auf der Seite des Landtags zu finden. im Anschluss veröffentlichen wir unsere Stellungnahme zu den einzelnen Fragen.

Forum 2015

am 20.3. findet ab 13.00 Uhr unser diesjähriges Forum mit anschließender Mitgliederversammlung statt. In diesem Forum wollen wir mit möglichst vielen von Euch, die bei der Fortbildung im September begonnene konstruktive Arbeit fortsetzen. Zu verschiedenen Themenstellung wird es Gelegenheit geben, in kleineren Arbeitsgruppen entsprechend der eigenen Interessenschwerpunkte aktiv mitzudenken und mitzugestalten. 

Den Impulsvortrag für das diesjährige Forum wird Jürgen Mietz halten zum Thema: 

Organisationsstrukturen und ihr Einfluss auf Schulpsychologische Beratung und Beratungssettings - ein Vergleich Hamburg-NRW

Anlässlich der großen Umwälzungen im Schulsystem im Zuge der Inklusion sind an verschiedenen Stellen im Land multiprofessionelle Unterstützungszentren entstanden (u.a. Berlin, Bremen, Hamburg), in die auch die Schulpsychologen/innen fest eingebunden sind. Jürgen Mietz hat die Arbeit des Landesverbands Schulpsychologie NRW über Jahre auch als ehemaliges Vorstandsmitglied geprägt. Er konnte nach langjähriger Tätigkeit in der Schulpsychologie in NRW in den letzten Berufsjahren Erfahrungen aus der Arbeit in einem solchen Unterstützungssystem in Hamburg sammeln und stellt uns diese zur eigenen Rollen- und Positionsschärfung zur Verfügung. Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen und eine intensive Diskussion mit ihm.

Geflüchtete und PädagogInnen brauchen professionelle Begleitung

Unter diesem Titel schreibt Annette Greiner zur Unterstützung durch die Schulpsychologie: "Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen vergrößern die Vielfalt an den Schulen in den Aufnahmeländern und damit auch die Anforderungen an die Lehrkräfte. Sie haben spezielle Bedürfnisse, auf die Lehrkräfte im Schulalltag
Rücksicht nehmen und die sie integrieren müssen. Um diese Aufgabe bewältigen zu können, sind schulpsychologische Unterstützungsangebote für Lehrkräfte und Schulleitungen wichtig." Sie finden den Artikel im Anhang, wofür wir uns bei der Redaktion der nds bedanken.

 

Stellungnahme zum Gutachten von Prof. Klemm

Das Gelingen der Inklusion ist dem Landesverband ein zentrales Anliegen.Nachdem Prof. Klemm in seinem Gutachten: „Mögliche finanzielle Auswirkungen einer zunehmenden schulischen Inklusion in den Schuljahren 2014/15 bis 2016/17 Analysen am Beispiel der Stadt Krefeld und des Kreises Minden-Lübbecke“ Vorschläge zum Umfang und zur Struktur der Einbeziehung der Schulpsychologie gemacht hat und nun auch ein Gesetzentwurf zur Förderung kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion vorliegt, hat sich der Landesverband in einer Stellungnahme geäußert, in der er aus seiner Sicht auf mögliche Beiträge der Schulpsychologie und Gelingensbedingungen hinweist. Der Wortlaut der Stellungnahme findet sich hier

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Stellungnahme zum Gutachten von Prof. Klemm.pdf)Stellungnahme[ ]97 kB

Unterkategorien

Allgemein
Allgemeine Fragen zum Joomla! CMS
Beitragsanzahl:
10